D I E  A K T E U R E  

Fotografie hat viele Gesichter. 
Offenheit und Toleranz gegenüber den unterschiedlichen fotografischen Stilrichtungen sind dem Forum selbstverständlich. Im Folgenden stellen die Fotografinnen und Fotografen ihre Arbeitsweise und ihre persönliche Sicht auf die Fotografie vor.


Paul Valerius - Helmut Krütten - Peter F. Wingerter - Anke Kochler 
Eva Sonne-Krings - Margit Neussel - Andrea Richey - Andreas Witzig
Markus Scherer - Ingo Schuster - Doug B. Richardson - Charlotte Valerius
Peter Dietzen - Arnold Binzen

Paul Valerius

Analogfotograf aus Überzeugung und Leidenschaft


Der Weg zum Bild über das Negativ fasziniert den Fotografen auch heute - nach mehr als 50 Jahren - immer noch, ungeachtet der Leichtigkeit und der Möglichkeiten der digitalen Fotografie.
In Motivwahl, Aufnahmetechnik und Laborarbeit geht es ihm darum, im "Heute das Gestern von morgen" zu entdecken, sichtbar zu machen und zu erhalten.
Wichtig ist ihm, seine fotografische Intention und Sichtweise durch die Steuerung des gesamten Prozesses umzusetzen und zu unterstreichen.
Seine Aufnahmewerkzeuge sind Kleinbild- und Mittelformat-kameras, sowie eine Panoramakamera, Filmentwicklung und Herstellung der Fine-Art Abzüge erfolgen im eigenen Labor.

Helmut Krütten

Helmut Krütten sucht und findet die Fotomotive vorrangig auf seinen Touren mit dem Reisemobil. Für die Aufnahmen von Menschen, Architektur und Landschaften bevorzugt er die Reduktion auf Schwarzweiß, eine Vorliebe, die er sich aus der anlogen Dunkelkammerzeit bewahrt hat.
Die Ergebnisse seiner fotografischen Arbeiten präsentiert er auf meist großformatigen Fineart Prints.